Michele Dunkelmann

Fakten rund ums Klima: Böden

Der Boden ist unsere wichtigste Lebensgrundlage. Mehr als 70 Prozent der globalen, eisfreien Landoberfläche wird von uns Menschen genutzt. Dabei sichert der Boden nicht nur unsere Ernährung und schützt uns vor Überschwemmungen. Er ist vor allem der größte Kohlenstoffspeicher des Festlands und wirkt so der Klimaerwärmung entgegen.

Artikel teilen

Doch der Klimawandel belastet unsere Böden und gefährdet so unter anderem die biologische Vielfalt und die Gesundheit von Mensch und Ökosystem. Wie wichtig Böden für uns sind und wie sehr sie unter dem Klimawandel leiden, zeigen wir auf unserem neuen Faktenblatt. Wir stellen auch ein aktuelles Projekt aus der Klima-Initiative vor, das sich mit einer zukunftsfähigen Landwirtschaft befasst.